20. Miljöhfest am 14.01.2018

Die Blauen Funken präsentierten am Sonntag, den 14.01.2018, im Forum Zülpich die Neuigkeiten aus dem „Zölleche Miljöh“. Am 3. Januar 1999 feierten wir unser „1. Zölleche Miljöhfest“, eine Veranstaltung, die überwiegend von Funkenmitgliedern und deren Frauen gestaltet wurde.

Gepostet von Manuel Wendel am 17. Januar 2018

Die Blauen Funken präsentierten am Sonntag, den 14.01.2018, im Forum Zülpich die Neuigkeiten aus dem „Zölleche Miljöh“. Am 3. Januar 1999 feierten wir unser „1. Zölleche Miljöhfest“, eine Veranstaltung, die überwiegend von Funkenmitgliedern und deren Frauen gestaltet wurde. Ein Zitat nach der ersten Veranstaltung beschreibt es perfekt: „Dat es die echte Zölleche Art“. Das Publikum war bereits bei der ersten Ausgabe in der damaligen Stadthalle begeistert. Seit einigen Jahren findet die Veranstaltung im größeren Zülpicher Forum statt und auch in diesem Jahr konnten wir uns über einen ausverkauften Saal freuen.

Unsere Kindergruppe eröffnete den Familiennachmittag mit ihren einstudierten Tänzen, bevor wir seine Tollität Prinz Heinz-Willi I. mit einer Abordnung der Zülpicher Karnevalsvereine auf der Bühne begrüßen konnten. Traditionell bekam auch der diesjährige Prinz der Stadt von den Blauen Funken eine persönliche Karikatur als Geschenk überreicht.

Im Anschluss trat unser stellvertretender Kommandant Jens Bongard, alias „der Schwede“, auf und begeisterte mit seinem Programm, in dem er unteranderem, mit einigen jungen Musikern des Musikzuges, ein Gutenachtlied im Alltag eines Blauen Funken zum Besten gab. Im Anschluss begeisterte uns das Männerballett der Funken, die „Blue Funkys“, die in diesem Jahr wieder einen klasse Tanz zum Thema „Hollywood“ präsentierten. Neu im Programm waren verschiedene aufwändig einstudierte Auftritte, wie „Drama am Lago Beach“, „Holger und die Kirchenchöre von St. Peter“ und die Sondernummer der Zölleche Öllege.

Höhepunkt war auch in diesem Jahr der Auftritt der „Höppemötzje“ zum Thema Bauernhof, welcher erstmalig unter der Leitung von Steffanie Schmitt einstudiert wurde. Eine super Mischung aus Tanz und Zwiegespräch in Anlehnung an den Beruf unseres Prinzen Heinz-Willi I. Die „Alten Säcke“, die beim Miljöhfest auch nicht fehlen durften, holten sich in diesem Jahr Verstärkung aus der Tanzgruppe. So wurde das erste „Alte Säcke – Konklave“ abgehalten, in dem ein neuer Vertreter Petrus auf Erden gewählt werden musste, da der Papst aus Altersgründen zurückgetreten war. Als Sieger ging natürlich der gläubigste der zur Wahl stehenden Kardinäle hervor. „Udus Essus“, der Kardinal von Floren(z), konnte sich im zweiten Wahlgang gegen die anderen anwesenden Kardinäle durchsetzen und möchte sich nun dafür einsetzen, dass fortan die ganze heilige Messe gesungen wird.

Den Abschluss bildete traditionell das gesamte Corps der Blauen Funken mit dem Tanzpaar Alexandra Reitz und Niklas Schneider.

Wir würden uns freuen Sie auch im nächsten Jahr zu unserem 21.Miljöhfest im Kreise der Funken begrüßen zu dürfen und danken besonders jenen Akteuren an diesem Nachmittag, die zum Gelingen beigetragen haben.

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.

Bildergalerie