Musikzug

 

Im Jahr 2014 feierte der Musikzug bereits sein 40 jähriges Bestehen. Zur Gründungsversammlung am 2.Mai 1974 fanden sich 11 Interessierte aus den jeweiligen Abteilungen der Blauen Funken ein. Unter Heinz Spanier lernte der Musikzug laufen. Später führte Philipp Rüth den Taktstock und prägte den Musikzug entscheidend. Nach Phillip Rüth folgten Jochem Welter und Holger Weimbs als Dirigenten.

 

Aktuell bringen acht jugendliche Musizierende, 24 männliche Mitglieder (davon 7 Exilfunken) vier permanente Gastmusikerinnen und unser Schellenbaumträger unter der Leitung von Joachim Jordan ihre Darbietungen gemeinschaftlich dar.

 

Neben den bereits mitmusizierenden Jugendlichen befinden sich weitere fünf Jugendliche in unserer musikalischen Nachwuchsförderung.

 

Längst ist der Musikzug der Blauen Funken aus der närrischen Szene und aus dem Gesellschaftsleben nicht mehr wegzudenken. Er ist fester Bestandteil im Zülpicher Ortsgeschehen und weit über die Stadtgrenzen hinaus beliebt und bekannt.

 

Der Musikzug engagiert sich auch außerhalb der 5. Jahreszeit. Im Laufe eines Jahres werden u.a. unser Maifest, Festzüge, Frühschoppen, Prozessionen und Festmessen, Martinszüge, und weitere Feierlichkeiten wie Geburtstage und Jubiläen musikalisch untermalt.

 

Zur Einstudierung des Repertoires findet wöchentlich eine Probe im Probenraum auf dem Anwesen unseres Kameraden Theo Offermann statt. Hier wird auch die Gemeinschaftsprobe unserer Nachwuchsmusiker und zum Teil auch deren Einzelunterricht durchgeführt.

 

Das Außermusikalische kommt auch nicht zu kurz. Der Musikzug ist in die Aktivitäten der Blauen Funken eingebunden (Jugendliche in die Aktivitäten der Kindergruppe). Hier sind zu nennen Kölntorabende, Nikolausfeiern, Ausflüge, Wandertage, Grillfeste ...

 

 

 

 

 

Download Flyer zum Musikzug:

 

Nachwuchs
Seitenaufbau: 0.01 Sekunden
4,028,103 eindeutige Besuche